Vorher- nachher Show

15.04.2012 20:00

und fleißig waren wir auch. Hatten ja am Wochenende ein bekanntes Ziel- weiter den Hügel kultivieren. Insgesamt 3 Wochenenden (zum Glück nicht hintereinander) hat es gedauert. Und Ergebniss- wir haben es geschafft.

Dank der tatkräftigen Unterstützung am ersten Wochenende durch die Bauherrineltern- dann ein alleiniges Wochenende (haben wir auch mächtig gut geschafft, allerdings dann jeden Knochen und Muskel gespürt und die Bauherrin ist froh gute Physiotherapeuten zu kennen), und am dritten Wochenende hat das Punktesystem zumindest für eine kleine Anzahl Familienangehöriger und Freunde zugeschlagen.

 

Zwischenstand in Punkto Belohnungs bzw. Honorierungspunktesammlung zwecks Einweihung zur Vergütung

 

D.H. Fazit:

Bauherreneltern:

  • Bauvorbereitung, durch Fahren durch die Landschaft von einem Musterhaus zum anderen= 30 h
  • 30h am Bau geholfen direkt auf dem Grundstück  Hügel und Elektrobemusterung
  • professionelle Hilfen und Ratschläge sowie Baumärkte (Umfang 20 Stunden)
  • durchschauen und prüfen der Elektropläne (8 Stunden)
  • Gesamtzeit pro Person = 88 h

beste Freundin der Bauherrin:

  • (schwanger, daher Sonderpunkte) bekommt alles was sie will, war auch hammer fleißig, wenn auch Schockmoment ja vom Hang gekugelt.

Arbeitskollege des Bauherren:

  • 1 Bier und seine Lieblingswurzel als Sitzplatz :-)

 

so und nun die Beweisbilder:

 

vorher Katastrophe

 

 

das Rübchen, aber wir haben es geschafft..... dafür gehört jetzt jemandem die Wurzel,die hat bei uns nur Asyl :)