Bausachverständige da und Elektriker

10.04.2012 21:12

Heute waren unsere Bausachverständigen da und Fazit: bis auf ein paar Kleinigkeiten nichts gefunden.

Diese Kleinigkeiten haben wir jetzt an unseren Bauleiter weiter gesandt, sodass die BauUnion entsprechend reagieren kann und Klärungen erreicht werden können.

Tja und wir sind glücklich, dass wir damals die Entscheidung getroffen haben, unabhängige Bausachverständige um Begleitung zu bitten. Das Geld lohnt sich nämlich wirklich. Denn egal wie viel man sich belesen hat, man ist doch eben ein Laie und sieht vielleicht grob fahrlässige Fehler, aber diese kleinen Besonderheiten obliegen eben dem Profi. Auch gut alles wird uns schriftlich geschickt und mit Bildern festgehalten mit Rätschlägen, was zu machen/ zu ändern wäre. Wir sind auf jeden Fall sehr glücklich, dass wir nicht an der falschen Stelle gesparrt haben und wir uns für unsere Bausachverständigen entschieden haben.

 

  •  Thema Elektriker: waren heute da und haben mit den ersten Arbeiten angefangen. Mal sehen wie es weiter geht. Haben stellenweise etwas zu tief geschlitzt. 2cm sind DIN-Norm [laut Bausachverständige, ja gut das wir die haben :-)]. Wie gesagt stellenweise waren bis 2,5 cm geschlitzt. Warten jetzt also auf Antwort von unserem Bauleiter für den Innenausbau.
  • leichte Abplatzungen an den Dachziegeln sowie teilweise zu hochstehend- Gefahr von Schnee und Regeneintrieb
  • Lüftungsschächte auf dem Dach sitzen anscheinend etwas zu hoch
  • ein Rohr im unteren Bad schwebt frei, sollte auf dem Boden aufliegend sein

Aber wie schon oben gesagt, geben sonst ein sehr positives Fazit und meinten wir könnten sehr froh über die saubere und ordentliche Qualität am Bau sein und dass alles sonst sehr gut aussieht und es sich lediglich um Kleinigkeiten handelt, die sicherlich behoben werden können.